Food & Drinks

Banana Peanut Butter Nice Cream (vegan)

20. Dezember 2016

Sponsored Post

Im Rahmen meiner Lobeshymne auf die Erdnussbutter stelle ich euch einige meiner liebsten Rezepte vor, bei der die „Nuss“ die Hauptrolle spielt. Dieses hier ist eines davon und wenn ihr auch die anderen sehen wollt, dann findet ihr hier die Liste mit all meinen Erdnussbutter-Rezepten. Dort findet ihr auch alle Argumente, die für die Erdnussbutter als eines der wichtigsten Fitness- und Gesundheitslebensmittel sprechen.

Banana Peanut Butter Nice Cream

Dieses Rezept ist ganz einfach gemacht und hat eine absolute Geschmacksgarantie. Denn Bananen und Erdnussbutter sind wie für einander gemacht und wer keine Lust oder hat, Eis vorzubereiten, kann die Erdnussbutter einfach auf die Banane schmieren und hat ein ähnliches Geschmackserlebnis!

Dennoch empfehle ich jedem, unbedingt dieses ganz simple Eisrezept auszuprobieren und ich bin mir sicher, dass es nicht das letzte Mal gewesen sein wird.

Banana Peanut Butter Nice Cream

Übrigens könnt ihr das Grundrezept nach Belieben pimpen – mit Schokostückchen, Macadamia Nüssen, Zimt, Cornflakes, Mandelsplittern und und und… Aktuell, zur Weihnachtszeit, esse ich es am liebsten mit etwas Spekulatiusgewürz, Walnüssen und mit etwas Kakaopulver bestreut. Ihr seht, die Möglichkeiten sind unendlich. Tobt euch aus!

Ich verwende die Erdnussbutter von MyProtein und wenn ihr sie euch auch holen wollt, dann spart 10% auf den Einkauf, indem ihr beim Checkout meinen Rabattcode Yavi10 nutzt.

Banana Peanut Butter Nice Cream

Banana Peanut Butter Nice Cream
Nur 3 Zutaten, vegan und unglaublich lecker.
Deine Meinung
Drucken
Zutaten
  1. 4 Bananen, möglichst reif
  2. 2 EL Erdnussbutter (smooth oder crunchy)
  3. 2 EL Mandelmilch oder andere Milch
  4. Optional: Zimt
Anleitung
  1. Bananen stückeln und in einem Beutel mindestens 2 Stunden im Gefrierschrank platzieren, am besten jedoch über Nacht
  2. Die Bananen mit der Mandelmilch einem guten Food Processor mixen, bis keine Stückchen mehr vorhanden sind.
  3. Erdnussbutter und nach Wunsch Zimt hinzugeben, nochmals mixen und sofort servieren.
  4. Dazu passen auch als Add-on sehr gut Kakao, Schokostückchen, gehackte und geröstete Haselnüsse, Mandelsplitter, Honig oder Agavensirup.
mama moves https://mama-moves.de/

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Reply Erdnussbutter: Warum du sie (zum Abnehmen) brauchst + 8 Rezepte - mama moves 20. Dezember 2016 at 12:32

    […] Hier geht es zum Rezept. […]

  • Reply Marina 27. Dezember 2016 at 19:24

    danke fürs rezept liebe Yavi. Ich platze gleich 🙂

    • Reply mama moves 28. Dezember 2016 at 11:31

      hihihi 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen