Food & Drinks

Frozen Blueberry Chocolate Cheesecake Muffins – LOW CARB, HIGH PROTEIN

5. Juli 2016

Ihr erinnert euch? Diese hübschen Dinger habe ich neulich bei Snapchat präsentiert und mich seitdem jeden Tag zum Nachmittagskäffchen daran erfreut. Da diese Cheesecake Muffins ja auch eingefroren werden, werden sie nicht schlecht und wenn man sie ganz kurz antauen lässt, hat man ein köstliches Dessert im Eiskuchen-Stil! 

IMG_6410

Und das auch noch Low Carb und High Protein, mit anderen Worten: fitness-und figurfreundlich. Ihr habt außerdem die freie Wahl, was die Frucht im Topping angeht – funktioniert mit Erdbeeren, Himbeeren, Mango etc. nämlich genauso gut… 

IMG_6405

Ach ja, und bedenkt, dass ihr beim Proteinpulver-EInkauf mit meinen Rabattcodes 10 % auf eure Bestellung bekommt. Bei Sane & Pure (veganes Protein) mit dem Code MM10, bei Ironmaxx mit dem Code YAVIMOVES. Einfach beim Checkout angeben. 

IMG_6407

Frozen Blueberry Chocolate Cheesecake Muffins
Low Carb, High Protein, super lecker!
Deine Meinung
Drucken
Creme
  1. 340 g frischkäse
  2. 240g jogurt
  3. 70 g körniger Frischkäse
  4. 60 g Vanilla Protein Pulver
  5. 1 Ei
  6. 50 g Xucker (oder andere Süße nach Wahl)
Boden
  1. 20 g Kokosraspeln
  2. 20 g gemahlene Haselnüsse
  3. 50 g gemahlene Mandeln
  4. 30 g Backkakao
  5. 1 Ei
  6. Süße nach Wahl
  7. Schuss Milch nach Wahl (wenn zu trocken)
Topping
  1. 150 g Heidelbeeren (TK oder frisch)
  2. 15 g Chia Samen
  3. 50 g körniger Frischkäse
  4. Süße nach Wahl
Anleitung
  1. Zunächst den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Boden vorbereiten: Alle Zutaten vermischen und den Boden von ca. 8 Muffin Formen damit auslegen.
  3. Ca. 10 - 15 Minuten backen (muss fest sein)
  4. Dann die Creme vorbereiten, dazu alle Zutaten miteinander verquirlen und die Masse anschließend auf die Schokoböden kippen.
  5. Die Muffin Formen nochmals für ca. 30 - 40 Minuten in den Backofen schieben.
  6. Währenddessen die Heidelbeeren mit den restlichen Zutaten pürieren (Stückchen können gerne bleiben).
  7. Muffins nach dem Backen abkühlen lassen und dann erst mit der Heidelbeer-Creme bestreichen.
  8. Ab in den Gefrierschrank und nach ca. 2 Stunden könnt ihr zuschlagen!
mama moves https://mama-moves.de/

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Reply Christina 6. Juli 2016 at 9:01

    Die werden am Wochenende ausprobiert. Hoffentlich passend zum warmen Wetter 😉

  • Reply Jule 6. Juli 2016 at 20:05

    Suuuuuper

  • Reply Dani 15. Juli 2016 at 8:56

    Das Rezept und die Bilder sind klasse! Vielen Dank dafür! Nur eine Frage: braucht man bei der Creme unbedingt das Proteinpulver? Das ist nämlich das Einzige, was ich nicht daheim hab. Kann ich es durch etwas anderes ersetzen oder ganz weglassen?

  • Reply Kira 14. Januar 2017 at 16:35

    Liebe Mama s und Papa`s,

    ich habe dieses Rezept heute mal ausprobiert oder besser gesagt
    ich bin gerade dabei. Leider muss ich feststellen das mein Atom Mixer
    das Topping nicht wirklich verquirren kann, weshalb wir es mit Hafertrunk
    probiert haben. Anscheinend funtioniert es!

    Also der Tip vom Pro: Wenn euer DDR Mixer das Topping nicht schaft, versucht
    es wenig mit gemütlichkeit und dem Hafertrunk.

    Wir bleiben am Ball und bericht gleich mehr, live aus der Küche.

    eure liebe kira

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen