Fitness

Schwangerschaftsfitness: Meine Workout-Videos endlich bei YouTube!

10. Juli 2017

Photo Credit: Niki Romczyk Fotografie

Als ich in meiner ersten Schwangerschaft anfing, kleine Workout-Sequenzen bei Instagram hochzuladen, hätte alles ganz anders laufen können. Mit Desinteresse, Skepsis oder sogar Kritik zum Beispiel. Stattdessen gab es zu meiner Freude großes Interesse und ich glaube auch viel Freude an Fitness mit Babybauch. Das hat mich motiviert, weiterzumachen, und schließlich auch offizielle Lizenzen als Fitnesstrainerin, auch im prä- und postnatalen Bereich, zu machen. Damit auch klar ist: Ich weiß, was ich tue, und ich tue euch und eurem Baby nur Gutes. Versprochen.

Versprochen hatte ich euch dann auch, dass es irgendwann umfassende Workout-Videos gibt, anhand derer ihr viele Infos / Details zu (Kraft-) Sport in der Schwangerschaft bekommt und auch ohne teurem Trainer sicher zuhause trainieren könnt. Und so entstanden in Zusammenarbeit mit #DoYourSports und dem Kameramann Hakan Acarel 10 Workout-Videos + 1 allgemeines Einführungsvideo, welche ihr auf dem YouTube Kanal von #DoYourSports finden könnt. Aktuell wird alle zwei Tage ein neues Video hochgeladen, sodass schon bald das komplette Material für alle 40 SSW online ist. 

Ich lege euch ans Herz, zuerst das Einführungsvideo ↑ zu schauen, denn darin erkläre ich euch nicht nur, wie diese Videoreihe funktioniert und aufgebaut ist, sondern auch, worauf generell beim Sport mit Baby im Bauch zu achten ist. Zusätzlich könnt ihr sehr gern meinen Artikel zu (meinem) Sportprogramm in der Schwangerschaft lesen, denn darin ist noch viel detaillierter aufgeführt, was mit Babybauch geht und was nicht, wer Sport treiben darf und wer besser nicht, welche Sportart empfehlenswert ist und welche ein absolutes No Go und vieles mehr. Den Beitrag findet ihr hier. 

Und wenn ihr im Thema seid, könnt ihr euch weiter auf dem YouTube durchklicken und dann findet ihr meine Workout-Videos. Wie das folgende, zu den Schwangerschaftswochen 8 – 12: 

Ein paar Infos zu den Produkten in den Videos: Das Fitness-Equipment ist komplett von #DoYourSports. Der Spind-Schrank ist von Lüllmann via Amazon und der Kurzhantelständer von Body-Solid via Amazon. Ich trage keine spezielle Maternity Sportbekleidung, sondern hauptsächlich Teile von Adidas, MyProtein, Nike, Puma, Under Armour, die ich teilweise schon vor der Schwangerschaft hatte und die noch einigermaßen passen, und einige habe ich im Laufe der Schwangerschaft(en) in größeren Größen gekauft.

So, genug gequatscht, ab mit euch auf die Fitnessmatte! Und dann freue ich mich auf eure Kommentare und hoffe, euch gefallen die Videos. Wenn nicht, sagt’s mir gerne. Muss ja lernen (zum Beispiel, dass es nicht sooo gut ist, direkt nach dem Mauritius-Urlaub dunkel gebräunt vor die Scheinwerfer zu treten, da die Haut dann wie eine Rauchertapete aussieht… 🙂 ). Aber seid gnädig mit mir, es war mein erstes Mal vor laufender Kamera, ich war aufgeregt und unsicher, außerdem bin ich hochschwanger, also hochsensibel, und generell stehe ich auf Frieden und Harmonie 😉 

Viel Spaß beim Kugeln! ♥

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Reply Larissa 10. Juli 2017 at 9:17

    Danke für die tollen videos. Ich bin schon fleissig am mit trenieren. Toll finde ich, dass ich die auch als anfänger in sache sport mitmachen kann.
    Danke für die motivation

  • Reply Melanie 10. Juli 2017 at 19:16

    Toll Videos mit abwechslungsreichen Übungen, warte gespannt auf das Video für Woche 20-24, dann kann ich auch einsteigen, 😉

  • Reply Malina 11. Juli 2017 at 18:51

    Hallo Yavi,
    Mein Sohn ist schon ein Jahr alt deswegen warte ich ab bis du mit deinen Rückbildunggimnastik Videos startestZurzeit mache ich deine Übungen gegen Rektus Diastase Video dazu wäre toll!
    Außerdem kann dir bei YouTube Szymon Gas i kasia Kepka empfehlen. Ich mag die Art und Weise wie sie das machen Meiner Meinung nach soll man nicht zu viel sprechen bei den Übungen. Lieber zuerst alles erklären und danach nur über Haltung, Atmung usw. Zu sprechenLg

  • Reply Marie 17. Juli 2017 at 17:23

    Ich hab vor meiner Schwangerschaft sehr regelmässig HIIT gemacht.
    Super, dass du diese Videos zusammengestellt hast, ich hab eben Nr3 absolviert 🙂
    Ich bin ein grosser Fan von Übungen im Ausfallschritt – machst du diese auch in deiner Schwangerschaft?

    • Reply mama moves 19. Juli 2017 at 6:51

      Ja, absolut! Ist auch in einem der Videos. 🙂 LG Yavi

  • Reply Nicole 25. Oktober 2017 at 11:37

    Hallo Yavi,
    schöne Idee, die Videos auf youTube hochzuladen. Sie sind für schwangere sehr hilfreich und vor allem aber motivierend! Das ist das wichtigste 🙂

  • Reply Ina 26. Januar 2018 at 16:46

    Liebe Yavi,
    erst einmal: Wahnsinn, du siehst toll aus und ich bin begeistert, wie du das mit zwei kleinen Kindern und Alltagsstress packst deine Videos zu drehen und den Blog zu schreiben.
    Ich mache Splittraining (3er Split). Meinst du, ich kann es nun während der SSW problemlos weiter machen, sofern ich auf meinen Puls achte? Ich mache schon seit 10 Jahren Krafttraining. 3er Split mache ich erst seit knapp einem Jahr. Zuvor Ganzkörper oder 2er Split im Wechsel.
    Beim Cardio ist es schwierig nicht über die Herzfrequenz 140 zu kommen, aber das werde ich wohl müssen 🙂

  • Hinterlasse einen Kommentar

    This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. Ich stimme zu, Ablehnen
    676

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen