Healthy Hanf: Balance und Stärke mit CBD (von Deep Nature Project) 

von mama moves

Alle Bilder: Niki Romczyk Fotografie 

Werbung

Zugegeben: als ich das erste Mal von CBD-Extrakte las, war ich skeptisch. Tendenziell sogar ablehnend. Ich hatte zwar keine Ahnung, aber mit 16 eine schlechte Erfahrung gemacht. Damals hatte ich die erste (und letzte!) Tüte geraucht und die These aufgestellt: geht gar nicht. Und da CBD ein Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf und neben THC eines der Hauptwirkstoffe von Cannabis ist, zog ich die Schlussfolgerung, dass es nichts für mich sei. Dass “CBD” und “Tüte” so weit voneinander entfernt sind wie “Glauben” von “Wissen”, war mir zu dem Zeitpunkt natürlich noch nicht klar. 

Dann stand ich vor einem Jahr in einem kleinen Healthy Food Store in Amsterdam und wartete an der Kasse auf meinen grünen Smoothie und ein Stück Kuchen und mein Blick fiel nach rechts auf ein paar grüne Glasfläschchen. MEDIHEMP Bio Hanf Complete Extrakt las ich dort und nahm daraufhin eines von ihnen in die Hand. Prompt rief mir die Verkäuferin auf Deutsch zu: “musst du unbedingt probieren! Die Leute lieben das” und wir kamen ins Gespräch über CBD und den Hype, den diese Produkte zu diesem Zeitpunkt in diesem kleinen Laden in Amsterdam erlebte. 

MEDIHEMP CBD Hanf Deep Nature Project Erfahrungen

Und nicht nur dort. Prinzip “gelbes Auto”. Willst du eins kaufen, siehst du nur noch gelbe Autos. Gleiches Spiel mit mir und CBD. Nach dem sympathischen Vortrag der Verkäuferin über die universellen Fähigkeiten von CBD hatte ich natürlich eine Flasche gekauft und von da an begegneten mir auf nahezu magische Weise ständig neue Informationen und Erfahrungsberichte über Hanf und allem, was man daraus machen konnte. Es wurde spannend und aus einem alten Glaubenssatz die Erkenntnis, dass CBD (-Öl) eine großartige Ergänzung in meinem Nahrungsmittelergänzungsschrank ist.  

Und warum, erfahrt ihr in diesem Beitrag. 

Was ist und kann CBD? 

Zunächst die Basics. Ich sagte bereits in der Einleitung, was CBD eigentlich ist. Fällt die Begriffserklärung in einem Satz mit “Cannabis” gehen bei vielen gleich die Alarmglocken an und es heißt “nein danke, ich nehme keine Drogen”. Dann passt es ja. Im Gegensatz zu THC (=  Tetrahydrocannabinol), dem berauschenden Bestandteil von Cannabis, der auch psychisch abhängig machen kann, ist CBD NICHT psychoaktiv. Dafür hat CBD andere Qualitäten und den Ruf, auf vielfache Weise die Gesundheit zu boosten. 

MEDIHEMP CBD Hanf Deep Nature Project Erfahrungen

CBD soll bei Stress, Burnout, Erbrechen, Übelkeit, Migräne, vor und während der Periode, sogar bei Epilepsie und schizophrenen Psychosen und schließlich bei Entzündungen und damit einhergehenden Schmerzen helfen. Außerdem spielt CBD in der Behandlung von Autoimmunerkrankungen eine bedeutende Rolle, doch dazu komme ich gleich. Es gibt bereits diverse Studien, die die Wirksamkeit von CBD in diesen konkreten (Krankheits-)Fällen erforschen, allerdings – und das ist wichtig – gibt es noch keine Langzeitstudien.  

Genauso wichtig ist aber zum einen, dass CBD von der WHO (2017) als harmlos eingestuft wurde und KEINE Abhängigkeit schafft, zum anderen, wie die persönliche Erfahrung mit der Einnahme von CBD und Hanfprodukten ist. 

MEDIHEMP CBD Hanf Deep Nature Project Erfahrungen

 Meine Erfahrung 

…. ist mehr als positiv. Schon nach der ersten Einnahme habe ich gemerkt, wie meine innere Unruhe sanfter wurde. Und das ist für mich ein großes Thema, denn ich habe häufig die Situation, dass ich zum Abend hin aufdrehe, insbesondere, wenn ich viel (Chaos) im Kopf habe und nicht weiß, wo ich anfangen soll. Das Spannende ist: ich kann dabei unendlich müde sein, innerlich aber trotzdem unruhig. Ich sorge dann dafür, dass ich nicht mehr am Bildschirm bin, also Handy und Laptop und Fernseher ausschalte, und eine entspannte Stimmung durch eine entsprechende Licht- und Geräuschsituation kreiere. Oft meditiere ich, meist schon im Liegen, um Runterzukommen. CBD zusätzlich einzunehmen hilft mir sehr, schneller runterzukommen und einen wunderbar ruhigen Zustand von Körper und Geist herbeizuführen. Und: zügig und tief zu schlafen. 

Wie nehme ich CBD Extrakte ein? 

Ich verwende MEDIHEMP Bio Hanf Complete 5 % und nehme nach Bedarf abends 4-6 Tropfen ein, lasse sie dann noch eine Weile im Mund wirken, bevor ich schlucke.  

MEDIHEMP CBD Hanf Deep Nature Project Erfahrungen

Wenn ich meine Periode habe, wie aktuell, nehme ich von dem Öl (das es übrigens auch in Kapselform gibt, was toll ist für diejenigen, die den intensiven Geschmack des Öls nicht mögen) auch gern zweimal am Tag (meist mittags und abends) jeweils 4 Tropfen. Es lindert meine hormonell bedingten Kopfschmerzen und die Krämpfe, mit denen ich über mehrere Tage hinweg zu kämpfen habe. Insgesamt begleitet mich das Produkt wunderbar durch die unangenehmen Tage während PMS und Menstruation, weshalb ich es auch immer mit auf Reisen nehme, um bei Bedarf darauf zurückgreifen zu können. 

MEDIHEMPDie Marke, der CBD-Freunde vertrauen  

An dieser Stelle einige Worte zu Deep Nature Projectdem Unternehmen hinter MEDIHEMP. Es handelt sich um einen österreichischen Betrieb, der im Burgenland in der Kategorie Mittelbetriebe zum familienfreundlichsten gewählt wurde. Vielleicht mag es auch daran liegen, dass es von Frauen gegründet wurde und diese genau wissen, wie wichtig es ist, auch im Arbeitsumfeld das Konzept “Familie” zu fördern und Mitarbeitern mit Kindern das Arbeiten überhaupt erst möglich zu machen.  

MEDIHEMP CBD Hanf Deep Nature Project ErfahrungenGroßartig finde ich auch, dass es sich um ein hundertprozentig nachhaltiges Unternehmen handelt und das betrifft auch die Produktion: alle Teile der Hanf-Pflanze werden verarbeitet. Das heißt im Konkreten: 

  • Aus Rohstoffen werden Bio Hanfextrakte mit CBD und CBG hergestellt. 
  • Die Blätter werden zu Tee verarbeitet. 
  • Aus den Samen bzw. Nüssen werden Öl und Protein gemacht. 
  • Der untere Teil der Pflanze wird für die Textilindustrie, organischen Dünger und für Baustoffe verwendet. 

Alle Rohstoffe und Arbeitsvorgänge sind bio-zertifiziert und weisen weitere wichtige Gütesiegel auf, unter anderem AT-BIO-301 und DE-ÖKO. Selbstverständlich wird auf den Einsatz Herbiziden, Pestiziden und anderen chemischen Mitteln verzichtet.  

Zudem arbeitet Deep Nature Project nur mit ausgewählten Bio-Bauern zusammen, die die Philosophie des Unternehmens unterstützen. Dazu gehört auch die Überzeugung, den natürlichen Wachstumsprozess der Pflanzen nicht zu stören und abzuwarten, bis sie in Ruhe gedeiht sind. Auch bei der Verarbeitung der Hanfpflanze wird auf schonende Prozesse geachtet, damit die wertvollen Inhaltsstoffe nicht zerstört werden.  

Und so wird sichergestellt, dass das MEDIHEMP Bio Hanf Complete ein reiches Vollextrakt mit der Fülle der besonderen und gesundheitsfördernden Eigenschaften der Hanfpflanze ist, also nicht nur Cannabinoide enthält, sondern auch Flavonoide, Terpene und Phenole. 

MEDIHEMP CBD Hanf Deep Nature Project Erfahrungen

CBD & Hashimoto / Autoimmunerkrankungen  

Ich möchte auch unbedingt noch auf den Zusammenhang von CBD / Hanf und Hashimoto kommen, da es mich persönlich betrifft und ich natürlich weiß, dass viele meiner Leser selbst auch Hashimoto oder andere Autoimmunerkrankungen haben.  

Nachdem ich also positive Erfahrungen mit dem Bio Hanf Complete gemacht hatte, habe ich mich gefragt: “ist es überhaupt gut für mich und meine Schilddrüse?” Klar, die Reihenfolge war vielleicht nicht die cleverste, aber so konnte ich die Relevanz von CBD in der Hashimoto-Therapie klären, bevor ich sie an euch weitergab. Als ich von meiner Ärztin und Co-Autorin Dr. Simone Koch nicht nur grünes Licht bekam, sondern eine ganze Lobhymne auf das Hanf-Extrakt, empfahl ich das Produkt erstmals vor einigen Monaten in diesem Beitrag – damals handelte es sich übrigens noch um keine Kooperation, die Zusammenarbeit ist erst jüngst entstanden.

Dieser Beitrag ist also die “Long Version” zu der kurzen, bei der ich allgemein auf meine favorisierten Supplements einging.  

Was ich also heute, nach einer eindringlichen Recherche über die Wirkung von CBD bei Autoimmunerkrankungen weiß: Ja, es kann durchaus Sinn machen, CBD einzunehmen. Es spricht absolut nichts dagegen, vielmehr alles dafür. Der Grund ist, dass Cannabis über 100 Cannabinoide enthält, die auf den menschlichen Körper einwirken und CBD spricht insbesondere das endocannabinoide System an. Dieses ist für die Homöostase in unserem Körper verantwortlich, sorgt also dafür, dass alle Prozesse im Gleichgewicht sind. Haben wir Hashimoto, ist in der Regel nichts im Gleichgewicht, weswegen es uns auf daily basis häufig so schlecht mit der Krankheit geht. Was wir also in der Hashimoto-Therapie versuchen, ist unseren Körper in Balance zu bringen, sodass er zur Ruhe kommen kann. Da unser Nervensystem mit Cannabinoid-Rezeptoren ausgestattet ist, können die Wirkstoffe von Cannabis hier sehr gut andocken und dort auf die so genannten Endocannabinoide treffen. Was hier also passiert, ist eine gute Zusammenarbeit von Körper und externen Wirkstoffen zugunsten unseres sensiblen und gestörten Nervensystems. So kann es sein, dass mithilfe von CBD nicht nur die Schilddrüse im Allgemeinen entlastet wird, sondern auch Angstzustände, Depressionen und diverse Entzündungsherde erfolgreich behandelt werden können. Es gibt sogar mittlerweile ein zugelassenes Medikament gegen Epilepsie, welches CBD enthält.  

MEDIHEMP CBD Hanf Deep Nature Project ErfahrungenUnd was Hashimoto angeht, ohne jetzt zu sehr in die Tiefe zu gehen und es auf das Wichtigste herunterzubrechen: Durch die Aufnahme von CBD wird die Produktion von T3, Serotonin und Melatonin gefördert und damit ihre Wirkung im Körper verstärkt. Mit dem Ergebnis, dass der Körper (und seine Hormone) ins Gleichgewicht kommt.  

Ein wichtiger Hinweis, den ich euch nicht vorenthalten kann, wenn ich CBD in therapeutischen Rahmen erwähne. Die Tagesdosen, die auf den Packungen stehen, gelten für die Einnahme von CBD als Nahrungsergänzungsmittel. Wollen wir mit CBD bestimmte Krankheitszustände behandeln, es also als “Arzneimittel” einsetzen, müssen deutlich höhere Dosen gewählt werden. Dazu kann und darf ich keine Empfehlungen aussprechen, das sollte mit dem behandelnden Arzt individuell bestimmt werden.  

Mein Tipp für (den Einstieg in) die CBD-Öl Einnahme 

  • Ein sehr ein gutes, kontrolliertes, hochwertiges und bio-zertifiziertes Produkt wählen, wie das von Deep Nature Project. (Inhaltsstoffe können stark variieren und natürlich ist es besonders wichtig, dass es THC frei ist) 
  • Langsam an die individuell richtige Dosis herantasten. Zu Beginn unbedingt an die auf der Packung empfohlene Dosis halten und schauen, was passiert. Gegebenenfalls beim nächsten Mal etwas steigern. Meine Erfahrung (und auch die meiner Ärztin, mit der ich mich über CBD ausgetauscht habe) ist: Die richtige Dosis liegt in der Regel über der auf der Packung angegebenen. Dennoch: 
  • Nicht zu viel nehmen! Das Schlimmste, was bei einer Überdosierung passieren kann, ist Appetitverlust und Müdigkeit. 
  • Ganz entspannt an die Sache herangehen und keine Sorge haben: CBD macht NICHT high, ist also komplett legal.  
  • Vor dem ersten Kosten: Der Geschmack schmeckt tatsächlich ein wenig nach Hanf, also grasig-bitter, aber nicht unangenehm  
  • Zeigt CBD bei euch keine Wirkung, liegt es daran, dass ihr a) ein schlechtes Präparat habt oder b) die Dosis unzureichend gewählt war  
  • Good to know: Die Halbwertszeit von CBD-Öl liegt bei 51-62 Stunden – es ist also absolut in Ordnung, CBD-Öl nur jeden 2-3 Tag einzunehmen. Wem der Preis für ein hochwertiges CBD-Öl zu hoch ist, kann also guten Gewissens die Einnahme-Frequenz reduzieren und somit sparen  

 Mehr als nur CBD: Hanf-Lebensmittel = Superfoods!  

 Aus Hanf kann nicht nur MEDIHEMP Bio Hanf Complete Extrakt gewonnen werden, sondern auch viele tolle Lebensmittel, wie etwa 

MEDIHEMP Bio Hanföl 

MEDIHEMP Bio Hanftee Felina 

MEDIHEMP Bio Hanfprotein Kakao, Beere, Natur 

MEDIHEMP Bio Hanfnüsse 

MEDIHEMP Bio Hatcha Latte Kurkuma

MEDIHMEP Bio Hatcha Latte Beere

MEDIHEMP CBD Hanf Deep Nature Project ErfahrungenHier können vor allem Veganer aufhorchen, denn Hanf enthält deutlich mehr Vitamin B2 (Riboflavin) als tierische Produkte. Außerdem sind Bio Hanf Lebensmittel voller Antioxidantien und hochwertigem Eiweiß, Omega-3-und Omega-6- Fettsäuren und enthalten eine Vielzahl wichtiger Vitamine und Mineralstoffe.  

Ich persönlich bin ein großer Fan von Hanfsamen (in Müsli, auf Salaten, in Nudelgerichten) und Hanfprotein!   

Finale: Der Rabattcode! 

 Mit „Yavi10“ erhaltet ihr im Onlineshop von Deep Nature Project 10% Rabatt und eine versandkostenfreie Lieferung ab einem Einkauf von 35 Euro. 

 

0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Akzeptieren Weiterlesen