Bei Stress und (Ver-)Spannungen: Akupressurmatten von Pranamat ECO

von mama moves

Werbung

Wer mich kennt, kennt meine Begeisterung für Dinge, die das Leben besser machen. Und vor allem die Gesundheit. Eines dieser Dinge ist die Akupressurmatte von Pranamat ECO, die seit etwa einem Jahr fester Bestandteil meiner Healthy Habits ist. Lasst mich mal erzählen, was diese stachelige Matte so empfehlenswert und wie sie mein Leben besser macht.

About: Pranamat ECO

Die patentierten Akupressur-Massagesets von Pranamat ECO sind die weltweit führenden, da sie nicht nur einen nachweislich wirksamen, klinisch getesteten Effekt auf verschiedenste Dysbalancen im Körper haben, sondern für Qualität und hochwertige, natürliche Materialien aus ökologischer Herstellung stehen. Die Matten bestehen aus 100 % Baumwolle, 100 % Leinen sowie HIPS Kunststoff, der hypoallergen und ökologisch ist, und vereinen das Prinzip der klassischen Massage mit traditioneller Akupressur.

Funktion & Wirkung

 

Seitdem ich immer wieder meine Pranamat-Sessions bei Instagram zeige, werde ich vor allem gefragt, was diese Matten eigentlich können und wie sie funktionieren. Das Prinzip ist das Folgende: Die tausenden Akupressurpunkte auf der Oberfläche der Matte dienen der tiefen, intensiven Massage, die in erster Linie Verspannungen und Krämpfe in den Muskeln lindern. Da diese häufig die Ursache von (auch chronischen) Rücken- und Schulterschmerzen sind, ist es möglich, diese mit Hilfe der regelmäßigen Verwendung von guten (!) Akupressurmatten in den Griff zu bekommen. Denn was tatsächlich bewiesen ist: Massagen, insbesondere regelmäßige, können Entzündungen in den Muskelfasern, die eben für Schmerzen verantwortlich sind, reduzieren und damit oft medikamentöse (schmerzlindernde) Behandlungen ersetzen. Wie das sein kann? Bei Massagen setzen wir Endorphine frei und diese wirken schmerzstillend!

Darüber hinaus können die Matten von Pranamat ECO bei Schmerzen jeder anderen Art (zum Beispiel Kopfschmerzen), Schlafproblemen und Stressempfinden helfen – und damit komme ich direkt zu meinen Erfahrungen, um zu verdeutlichen, warum ich euch das Produkt von ganzem Herzen empfehle.

Meine Erfahrung

Seit meiner Hashimoto Diagnose 2017 bin ich konstant auf der Suche nach stressreduzierenden und insgesamt gesundheitsfördernden Maßnahmen. Stress ist der Gesundheitskiller Nummer 1, auch für grundsätzlich gesunde Menschen, für Hashimoto-Betroffene jedoch umso mehr. Unser fehlgeleitetes Immunsystem ist permanent in Alarmbereitschaft und arbeitet auf Hochtouren, weshalb wir uns nicht selten erschöpft fühlen, müde und frustriert sind, chronische Schmerzen und Verspannungen haben. Schnell entsteht ein Teufelskreis, aus dem wir nur schwer ausbrechen.

Als ich auf Pranamat ECO stieß und beschloss, dem Konzept eine Chance zu geben, hätte ich nie gedacht, dass ich auf so vielen Ebenen vom „Rumliegen“ profitieren werde. Und das so schnell und mühelos. Schon nach der ersten Session konnte ich feststellen, wie erholt und relaxed ich war und wie gut sich mein Körper anfühlte. Leichter, freier, ruhiger, tatsächlich auch glücklicher. Ich begann, die Pranamat in verschiedensten Momenten und Phasen zu testen, um herauszufinden, wie sie mir dienen kann.

Nach wenigen Wochen ist mir aufgefallen, dass sie bei der abendlichen Nutzung meinen Schlaf verbessert (mich nicht nur schneller einschlafen, sondern auch tiefer schlafen lässt), bei der Verwendung am Mittag wiederum eine meditative, konzentrationsfördernde und stimmungsverbessernde Wirkung hat. Manchmal meditiere ich auf der Matte, manchmal telefoniere ich dabei, höre ein Hörbuch oder einen Podcast oder lese ein Buch. Und ich muss sagen, dass ich sie deshalb auch so praktisch finde, weil sie sich so easy in den Alltag integrieren lässt und kein Aufwand betrieben werden muss, um sie wirklich regelmäßig zu nutzen.

Meine Pranamat Routine

Ich nutze mein Pranamat-Set mindestens einmal die Woche am Abend, ca. eine halbe Stunde vor dem Schlafen, oder auch gern mittags während einer Schreibtisch-Pause. In meiner PMS-Woche, also den Tagen vor den Tagen, in denen ich oft hormonbedingte Kopfschmerzen bekomme und besonders stressempfindlich und dadurch auch verspannter bin, liege ich meist sogar täglich drauf.

Und zwar nackt (obenrum), mit einer Decke zugedeckt, für 20-30 Minuten. Ich empfehle nicht, die Session zu verkürzen, weil die tiefe Entspannung erst nach 15 Minuten einsetzt. In den ersten 10 Minuten fühlt sich der Kontakt mit den Akupressurpunkten sehr intensiv und vielleicht sogar etwas schmerzhaft an, da der Körper ja quasi auf Nadeln liegt und sich zunächst anpassen muss – aber nach dieser Anfangsphase, in der ich vor allem die Konzentration auf eine regelmäßige, tiefe Atmung empfehle, durch welche Widerstand und Verkrampfung vermieden werden, setzt die effektive und therapeutische Massage ein. Der Rücken wird warm und das ganzheitliche Entspannen deutlich. Hier müssen wir nur noch eins: Genießen und loslassen – psychisch sowie physisch.

Pranamat Akupressur Massage

Der rote Rücken ist übrigens alles andere als besorgniserregend – er zeigt bloß die Durchblutung und somit die tiefgehende Wirkung der Pranamat.

Unser Angebot für dich

Ich freue mich riesig, dass ich mit dir anlässlich des 12. Geburtstages von Pranamat im März 2021 eine tolle Aktion teilen darf. Auf pranamat.de/mamamoves bekommst du noch bis Ende März 30 % Geburtstags-Rabatt auf alle Sets.

0 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Akzeptieren Weiterlesen