Lifestyle

Ein wahrgewordener Traum: Meine erste Lesung

24. November 2018

Werbung

Alle Fotos: Christian Holthausen Fotografie 

Es ist das erste Mal, das ich im Auto keine Musik höre und die Stille genieße. Meine Gedanken tanzen einen romantischen Tango, bevor sie sich mit nem Glas Rotwein hinsetzen und sich ganz versunken selbst zuschauen. Zu der Uhrzeit liege ich normalerweise schon im Bett und kann es kaum erwarten, in den Schlaf abzudriften, doch an den ist heute noch lange nicht zu denken. Geistig stecke ich noch viel zu sehr in den vorherigen Stunden und in meinem Buch und noch mehr in den Gesichtern von ungefähr 70 Menschen. So viele Menschen. Die gekommen waren, um mir zuzuhören, wenn ich aus meinem Buch “Bis es wehtut” vorlese. Mir – der kleinen Yavi aus dem Ruhrpott, die bloß ihre Lebensgeschichte erzählt. Ich kapiere es immer noch nicht. 

Ich war aufgeregt wie noch nie in meinem Leben. Verflogen war die Nervosität jedoch in dem Augenblick, als ich die erste von euch zur Tür rein und in meine Arme kommen sah. So viel Herzlichkeit auf einem Haufen, der pünktlich zum Veranstaltungsbeginn um 19 Uhr bereits vollständig war. Mit jeder von euch sprach ich zumindest kurz und stellte fest, wie gut es tat, die Lebendigkeit hinter den anonymen Insta-Namen hautnah zu spüren und die Menschen nicht durch das Handy-Display zu sehen. Direkt vor mir, Ohren und Augen mir zugewandt. 

Es war so emotional, von Anfang bis Ende. Und es war auch lustig, locker, gesellig, laut, auch mal ganz ruhig und vielleicht sogar ein wenig traurig, durchgehend fühlte ich die wunderbare Wärme und Offenheit aller Gäste – zu denen ich mich dank diesem besonderen Ereignis besonders verbunden fühle. Die ersten Zuhörer meiner ersten Lesung. 

Die fand übrigens auch an einem ganz besonderen Ort statt: dem Just Fit Premium Feminin im Kölner Mediapark. Besonders, weil in einem Just Fit Premium Studio meine lange (und ja nicht immer schöne) Fitnessgeschichte begann und ich dort meinen heutigen Ehemann kennengelernt habe – viele Szenen in meinem Buch spielen also in dem Fitnessstudio, in dem ich an diesem 22.11. meine Lesung hielt. Ein wunderbares Happy End. 

Apropos Happy. Wisst ihr, was mich am allermeisten begeistert hat? Zwei Dinge. Zum einen, dass fast alle während der Signaturstunde am Ende des Abends ihren Mut zusammengenommen und mir einige persönliche und bewegende Worte unter vier Augen gesagt haben (einige klingen immer noch nach und ich werde sie sicherlich nicht so schnell wieder vergessen). Zum anderen haben überraschend viele meiner Gäste ein Buch gekauft, wissentlich, dass ich den Erlös an FrauenLeben e.V. spende. Und selbst das Rückgeld wollte fast keiner haben. Das hat mich zutiefst berührt und ich platze noch heute fast vor Dankbarkeit.

DANKE

Ich danke meinen Partnern, die unsere Gäste mit tollen Produkten beschenkt haben:

Caudalie, nu3 & mymuesli 

Von Caudalie gab es meinen liebsten Reinigungsschaum, von nu3 einen Shaker sowie die köstliche Fit Protein Creme und von mymuesli Müsli to go in unterschiedlichen Sorten.  

Darüber hinaus danke ich Just Fit (Marc, Olli, Hilal & Co.) für die perfekte Herzens-Location, das Engagement und überhaupt die Initiierung des Events, LIEBERMANN communications (Heike, Maja, Gina & Co.) für die reibungslose Orga, meinem Verlag MVG für die Unterstützung bei Presse und Grafik, Christian Holthausen für die super Fotos, Edelgrün für das traumhafte Catering, Fruitlet für die Obst- und Gemüseboxen, meinen Gästen für die Zeit und lieben Worte und Geschenke.

Und last but not least meinen wunderbaren Freundinnen Heike & Laura für den mega Support. Ohne euch wäre es nur halb so schön gewesen. 

Next 

Ob es noch eine weitere Lesung geben wird? Ich weiß es nicht. Bislang ist nichts in die Richtung geplant, dafür vieles andere. Es bleibt spannend und ich halte euch auf dem Laufenden.

Eine gute Nachricht habe ich aber noch. Hier kommen noch (fast) alle Bilder des Abends: 

Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"
Yavi Hameister liest aus ihrem Buch "Bis es weh tut"

Kann mir mal jemand mit meinem Buch auf’n Kopp hauen, damit ich wach werde?

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen