2 Jahre Lias: Die kleine Bagger-Party 

von mama moves

Zwei Jahre sind seit Lias’ Geburt vergangen und ein Jahr seit dem Artikel, der alles beschreibt, was ich auch dieses Jahr fühle – und vielleicht in allen anderen, die noch folgen werden. Und weil ich all den Gefühlen und Gedanken in dem Text nichts hinzuzufügen habe (außer noch vielleicht: What?! 2 Jahre schon!!??), geht’s in diesem hier ganz „trocken“ um die Facts rund um den großen Tag unseres kleinen Jungen: Woher die Deko? Welche Geschenke? Was gab’s zu futtern? Highlights? 

Fangen wir bei der Deko an. Diese konnte keiner andere sein als die bunte in Gelb, Orange und Schwarz – also: in den Farben einer Baustelle, denn Lias ist gefühlt der allergrößte Bagger-Fan und das gefühlt seit seiner Existenz! Und obwohl ich wegen meiner aktuellen Schwangerschaftswoche (39) und der bevorstehenden Geburt keinen großen Aufwand betreiben wollte, war klar, dass unser Lias zu seinem zweiten Geburtstag seine kleine Bagger-Party bekommt. Und wenn auch nur, um seine schönen Augen einen ganzen Tag lang strahlen zu sehen und sein berühmtes „Boah-Cool“ zu hören! 

Klickt euch durch die Galerie!

Mein Mann und ich haben die Deko am Vorabend seiner Party, die übrigens einen Tag vor seinem richtigen Geburtstag stattfand (damit mein Mann dabei sein konnte, ab Montag ist er ja beruflich unterwegs), vorbereitet. Easy. Waren ja nur Ballons. In Orange, Gelb und Schwarz, einige mit Baggern drauf. Und wir haben seine Geschenke eingepackt, seinen Geburtstagszug aufgestellt, sein geliebtes Porridge vorbereitet. Als er dann morgens die Treppe herunterkam, war er direkt so aus dem Häuschen, dass er gar nicht zu wissen schien, ob er erst die ganzen Ballons begutachten, die Geschenke auspacken oder sein neuen Laufrad ausprobieren soll. Hunger? Längst vergessen.

SEIN Fest war UNS ein Fest – denn es gibt wohl kein größeres Glück für uns Eltern als das des eigenen Kindes. 

Und das Fest setzte sich den ganzen Sonntag über lang fort. Mit jedem Besuch (beschränkt auf unseren engsten Kreis), mit jedem Geschenk, mit jedem Stück Schokotorte oder einem Happen Pizza und als es schon 20h war und Lias kaum noch die Augen aufhalten konnte, zählte er im Bett mit allerletzter Kraft alle Dinge auf, die seinen Geburtstag zu einem so besonderen gemacht haben und schlief erst ein, als alle abgearbeitet waren… 

Ich stelle euch die Dinge nun vor: 

DEKO (Motto: Bagger-Party)

Die Geburtstagstafel (absolutes Highlight!): von My Little Mimi zur Verfügung gestellt bekommen und einen passenden Rahmen (50×70) bei Amazon gekauft. 

Goki Geburtstagszug: Via Amazon.

Ballons mit Baggern: via Amazon.

Ballons in verschiedenen Farben: via minidrops.de

Becher weiß-gelb via minidrops.de 

Die große 2: via Amazon.

Strohhalme: Ich erinnere mich nicht mehr, irgendwo mal in Schottland gekauft 

Blumen: Sonnenblumen vom Markt (ihr wisst schon, warum. Wenn nicht: Den oben verlinkten Artikel lesen!)

Schwarzes Geschenkpapier: via Amazon.

GESCHENKE (von uns und den anderen Gästen)

Lauflernrad: Von Bandits & Angels (bei Amazon gekauft).

Helm: Von Abus (gekauft bei tausendkind)

Einen „Baustellen-Teller“ mit passendem „Baustellenfahrzeug-Besteck“: gekauft bei Coolstuff.

Parkhaus (aktuell seine Nummer 1) von Hape: (gekauft bei scandic.de

Einige kleine Autos und Hubschrauber für das Parkhaus (diverse gibt’s bei Amazon)

Einen Multiwürfel Zirkus von Janod (gibt’s zum Beispiel bei smallable

Einen großen Bagger, der Geräusche macht.

Diverse Bücher 

Übrigens:

Einige Geschenke  (darunter Bücher, Knete, Puzzle, Arztkoffer …) haben wir noch gar nicht ausgepackt, um Lias nicht total zu überfordern. Wir stecken einige davon in einen Spielzeugkoffer, der zum einen das „Geschenk“ seines kleinen Bruders an ihn wird (am Tag der Geburt), zum anderen wird es ein „Stillkoffer“. Heißt: Er darf ihn nur öffnen und mit dem Inhalt spielen, wenn ich seinen Bruder stille. So bleiben die Spielsachen interessant, er beschäftigt und ich bekomme vielleicht etwas mehr Zeit und Ruhe für’s Stillen… Soweit der Plan. Ich werde berichten 😉

ESSEN 

Bagger-Torte: Das absolute Highlight! Nach meinen Vorgaben (inspiriert bei Pinterest) von unseren lieben Freundin Isa (Instagram: @isamali) gezaubert. Geschmack: Schoko-Buttercreme und die obere „Etage“ war Red Velvet. Und im Kern der Torte steckte nochmal ein Haufen Smarties. EIN TRAUM! 

Pizza: Bestellt 

Rohkostsalat: Aus dem Thermi

Obstsalat: Geschnippelt 

Gesunder Kuchen & Muffins: gesunde Zutaten selbst zusammengeschmissen 

Weingummi & Schoki: Aus dem Supermarkt 

1 Kommentare

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentare

Irina 29. August 2017 - 19:46

Mit Freude gelesen und Bilder angesehen. Sooooooooooooooo so schön gemacht und das mit dem Vorziehen und mit Papa zusammen feiern ist die beste Idee ❤

Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Irina Antwort abbrechen

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Akzeptieren Weiterlesen