Baby

Geschenkideen für Dreijährige (Happy Schlüpftag, Lias!)

10. August 2018

Werbung (Produkt-/ Markennennung und Affilliate-Links)  

Ich werde mir den Teil sparen, in dem ich rumheule, weil drei Jahre so schnell vergangen sind. Und wie krass das eigentlich ist, dass mein „Baby“ 3 wird. Und so gar nicht mehr Baby ist – es sei denn, es hat ein „Aua“ oder will kuschelnd einschlafen. Ne, das überspringen wir hier, denn wer Mama ist fühlt mich auch ohne diesem ganzen sentimentalen BlaBla. Nur mal ganz kurz: LIAS WIRD SCHON 3, IST DAS NICHT UNGLAUBLICH??  

Reicht. 

Kommen wir zum eigentlichen Thema. Geschenkideen für Dreijährige. Keine einfache Nummer, jedenfalls nicht in unserem Fall. Denn ich habe bislang immer gedacht, Dreijährige bekommen zum Geburtstag einfach ein Fahrrad. Blöd nur, dass Lias bereits seit einigen Monaten nicht nur Fahrradfahren KANN sondern auch ein Fahrrad BESITZT. War nicht so geplant. Es war nur so, dass wir im Fahrradgeschäft waren, um mir ein Fahrrad zu kaufen. Und während ich mir eins anschaute, fuhr plötzlich Lias, der sich derweil in der Kinderabteilung umgeschaut und bedient hatte, winkend auf einem Fahrrad (mit Stützrädern) an mir vorbei. Lias hat sich das Fahrradfahren selbst beigebracht.

woombike: Lias’ große Liebe!

Zufällig schickte uns woombikes relativ zeitgleich ein Fahrrad in Größe 2 (14 Zoll) samt Zubehör als PR-Sample zu und entgegen unseres ursprünglichen Planes, es ihm zum Geburtstag (in damals fünf Monaten) zu schenken, packten wir es aus und ließen Lias fahren. 

Es dauerte keine drei Minuten und das Kind fuhr alleine seine Runden – und ich (innerlich panisch, äußerlich cool) hinter und neben ihm her, um ihm vor dem GAAAAANZ sicheren Sturz, der bestimmt jeden Moment folgen würde, zu retten. Es passierte nicht. Bald fuhr er sogar selbstständig an, fuhr immer schneller, dann Slalom und mittlerweile sogar die 1,5 km jeden Morgen zur Kita und am Nachmittag zurück. Es vergeht kein Tag ohne, sein Fahrrad ist Lias’ liebstes Stück.

Nachbarn sagten mir, es läge am woombike, sie seien dafür bekannt, dass die Kids so schnell damit fahren lernen. Weil: so ultra-leicht, die Sitzposition sei ideal, außerdem gut, dass es keine Rücktrittbremse gäbe. Wir hatten nie ein anderes, waren aber schon extrem erstaunt, dass Lias das Fahrradfahren in nur wenigen Minuten beherrscht hatte. Das ausgiebige Laufrad-Fahren sei ebenfalls förderlich, sagte eine andere Nachbarin. Wie auch immer, wir finden es klasse und können nicht oft genug eine Kaufempfehlung aussprechen. 

Nach der Euphorie der tiefe emotionale Fall – auf Mamas und Papas Seite. Gedanke: „Verdammt, was schenken wir ihm denn jetzt?“. Problem löste sich fix von selbst, denn Lias beantwortete unsere Frage nach einem Geschenkwunscheohne auch nur einen Moment zu zögern:

„Ein Rennauto mit Fernbedienung“ 

Ich stellte ihm die Frage zwei Wochen lang jeden Tag, um sicherzugehen, dass er wirklich meinte was er sagt. Und stets antwortete er unbeirrt, er hätte gern ein ferngesteuertes Auto. Alles klar, uns soll’s recht sein. Warum auch nicht auszunutzen, dass unser Sohn sich so gut artikulieren und sich frei äußern kann, denn so können wir sicher sein, dass wir ihm das erste Mal in seinem so jungen Leben einen offenbar so großen Wunsch erfüllen können. 

Wir bestellten daraufhin dieses und sind ganz gespannt, was Lias sagt (ich tippe auf: BOOOAAAH! WOW!) 

Was Lias sonst so bekommt

Außerdem beobachteten wir ihn und seine Interessen in den vergangen Wochen genau und es war dann gar nicht so unschwer zu erkennen, wo seine Stärken liegen und wobei er am meisten Spaß empfindet. Darunter: Ganz klar Ballsportarten. Ob Fußball, Hockey, Handback, Badminton (ist das überhaupt eine Ballsportart?) – Lias ist ein richtiger Sport-Freak, was diese Dinge angeht. 

Also bekommt er von unserer Familie ein kleines Hockeyset (und zwar dieses hier) sowie zwei Tore, die man ganz flexibel im Garten aufstellen kann (diese hier). 

Ein anderer Teil der Familie verschenkt unserem kleinen Abenteurer ein Set Walkie Talkies, ein anderer eine neue Toniefigur, wiederum ein anderer ein neues Tip Toi Buch. Von seinem Patenonkel bekommt er eine neue Spardose, da er seine zerbrochen hat, von Freunden ein Puzzle (weiß gar nicht, welches, finde das hier aber ganz gut) und von anderen ein Gesellschaftsspiel (dieses). 

Oma, bei der wir aktuell Urlaub machen, hat ihm bereits ein großes Müllauto geschenkt – ähnlich diesem hier. Müllautos sind eine von Lias’ großen Leidenschaften und daher ein sehr passendes Geschenk. Ich denke und hoffe, dass von anderen noch ein paar Bücher kommen.

Übrigens: Wir werden es so handhaben, wie letztes Jahr, und nicht alle Geschenke auf einmal übergeben, sondern erst einmal wegpacken und nach und nach herausholen. Wir wollen damit einfach nur verhindern, dass er überfordert ist UND ihm beibringen, jedes Geschenk auch wirklich zu schätzen. 

Weitere Geschenkideen

Folgende Ideen fand ich bei meiner Recherche auch ganz toll, doch mehr Geschenke wären einfach bekloppt gewesen – so heben wir uns eventuell einige davon einfach für Leonas auf:

  1. Kugelbahn von Hape 
  2. Kroko Doc Geschicklichkeitsspiel 
  3. Hudora Roller 
  4. Exit Wasserflow Wasserbahn     
  5. Keyboard 
  6. Mein erstes Lexikon 
  7. Werkbank 
  8. Magnetische Bausteine 
  9. Drachenflieger 
  10. Kinder Badminton 

Geburtstagsparty?

Lias hat am 28.8., einem Mittwoch, Geburtstag. Wir werden morgens seinen Geburtstagszug mit Kerzen aufstellen, ihm eine Krone aufsetzen (das wünscht er sich so), einen schönen Kuchen anschneiden (vermutlich mit Feuerwehrmann Sam-Deko) und im Kreise der Engsten (Papa, Leo, ich) ein wenig feiern und ihm sein Rennauto schenken. Er geht dann wahrscheinlich in die Kita (hängt ein bisschen von der Stimmung ab) und spätestens am Nachmittag unternehme ich etwas mit ihm und Leo allein, da mein Mann leider arbeiten muss. Am Samstag (und somit zufälligerweise auch an Leos erstem Geburtstag) werden sowie Familie und der engste Freundeskreis auflaufen, sodass Lias auch da nochmal Aufmerksamkeit (und natürlich Geschenke) bekommt. Am Nachmittag werden dann seine Freunde, die er selbst aufgezählt hat, zu einem kleinen Kindergeburtstag in unserem Garten kommen. Es wird ein paar Snacks und ein Planschbecken geben und sonst kein großer Aufriss gemacht. Ich mein: Er ist erst drei, oder? 🙂 

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Reply Mel 19. August 2018 at 5:11

    Coole Ideen! Der Link zum Müllauto fkt leider nicht.

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen